PLAN - Raum für Kunst e.V. ist ein Verein zur Förderung und Ausstellung von zeitgenössischer Kunst. 
Kuratorisches Team: Raphael Dillhof, Nina Lucia Groß

-> facebook  / -> instagram 

Impressum 
Plan - Raum für Kunst e.V.
Planckstrasse 22 / 22765 Hamburg 

Amtsgericht Hamburg, Vereinsregister VerR 22425
Für den Inhalt der Seite verantwortlich: 
Nina Lucia Gross, Raphael Dillhof 
Planckstrasse 22 | 22763 Hamburg

Ra.dillhof@gmail.com



Projekte


Juli - August 2018
"Bordkiosk Surprise" auf der Seute Deern
auf Einladung von Hafencity-Kuratorin Ellen Blumenstein


Sechs künstlerische Interventionen auf dem Achterdeck der Seute Deern

Care Pakete und Hafen-Tattoos, Flaggen und Rauchbedarf, eine Spezi-Bar und Captains Cocktails, Whatsapp-Theater und Hausmeisterservice, Angelbedarf und Betonlandschaften – Herzlich Willkommen im Bordkiosk Surprise!

An sechs Sommerabenden im Juli und August öffnen Hamburger Künstler*innen das Fenster des Bordkiosks auf der Seute Deern mit einem speziellen Überraschungsangebot: Jeweils Mittwochs übernehmen unsere Gäste für einen Abend das Achterdeck des ehemaligen Seebäderschiffs und machen den Traditionsschiffhafen damit zu einem Ort für Tausch, Gespräch und beiläufige Begegnung.

11.7. Aleen Solari / Felix Thiele
1.8. Rosanna Graf
8.8. Tabea Venrath / Paula Erstmann / Elisa Schmitt
15.8. Jenny Schäfer
25.8. – 29.8. Hausmeisterei Cage & Cave
29.8. Franziska Nast / Axel Loytved + Bar Harburg









Featured auf: Gallerytalk

NDR Hamburg Journal



Banner: SUPINICE

Aschenbecher: Aleen Solari



September 2017 - ongoing
"TRAUMA TEAM" im Golden Pudel Club, jeden 1. Montag in Monat


Dem Pudel hat das Dach gebrannt, wie kriegen wir das wieder hin?

Monatliche Ausstellungsabende, Performances, Interventionen zur Angst- und Traumabewältigung

mit (unter anderem)


Mona Hermann
Nina Kuttler
Nele Möller
Anja Kohlweiss
Carl Gross
Gloria Höckner
Stella Rossié und Nicola Gördes
David Reiber
Natalia Sidor
Loverboy
EEEbooks
Hernan Campos
Dobrin Tomov









19. Februar 2016
AKTION 112: PAST PERFECT SIMPLE
Lukas Janitsch und Jakob Schieche
2025 e.V., Ruhrstrasse 88

140.000 years ago, early man brushes his dirty hand against the cave wall, leaves a trace, an evidence of his existence, a line. And „he likes these traces. Thus, dirt is becoming paint.“ According to Maurice Blanchot, this simple handprint is the beginning of the image itself, the cradle of the pictures that later became the elaborate cave wall paintings of Lascaux and Altamira.George Didi-Huberman describes the imprint as an „anachronistic thing“, witness of both thepresence and the absence of its creator. The imprint preserves what is essentially lost-much like the handprints of a child, cast in plaster, traditional presents for mother's day, which speak of being and non-being at the same time. Like fossilized bone, they are witness of a past existence. The faszination of preserving the own handprint is not only a sentimental notion, but evidence of a fetish: the fetish of the origin, the search for the beginning.

...


Auf:

A Raw Tip

Exhibition Design Club






29. April
AKTION 122
FLIP-FLOP
Andrea Becker-Weimann und Caren Jeß
2025 e.V., Ruhrstrasse 88.


14.Mai 2016
TRAUMA TEAM für den PUDEL CLUB
Zusammen mit Marko Mijatovic und Sarah Hablützel



2/7/15 - 5/7/15
YOLONALE
mit Axel Loytved
Franziska Nast
Volker Renner

Exklave: Altonaer Infomeile 4 - 5.7.



Textheft Yolonale

Frühling - Sommer 2015
PLAN: SURVIVAL


Das Überleben – der Widerstand gegen das Verschwinden – ist als umfassender Topos der Menschheits- und Kunstgeschichte immer schon eingeschrieben. SURVIVAL ist ein Thema der biologischen, individuellen, politischen und historischen Widerständigkeit, es steht in jedem Fall für ein Bestehen in einem feindlichen System. Die von den Künstler_innen behandelten Überlebensstrategien reichen dabei von integrativen Prozessen wie Anpassung und Transformation über Systeme der Autarkie und Autonomie bis hin zu Emigration, Evakuierung und Eroberung.

Vierteilige Ausstellungsreihe im eigenen Offspace in Hamburg-Altona

mit


Jenny Schäfer
Heiko Wommelsdorf
Jürgen Kleft
HAMMANN & VON MIER
Sarah Hablützel
Nikita Kadan
SuperVéro
Bastian Austermann
Andrea Becker-Weimann
Elisa Bergmann & Nadja Pugneth
Michaela Schweighofer
Moritz Sänger